Vortrag: Verschwörungswahn und Gewalt – Antisemitismus und Judenfeindschaft heute

09.11.2019, 19 Uhr Tresen, 20 Uhr Vortrag, Cafe Median, Niklotstraße 6 Rostock

Der rechtsterroristische Anschlag in Halle hat einmal mehr die Gewalttätigkeit offenbart, die in Antisemitismus und Rassismus steckt. Antijüdische Einstellungen sind in der extremen Rechten weit verbreitet, so sehr sie sich auch als modernisiert und als „Neue Rechte“ ausgibt. Der wahnhafte Glaube an jüdische Verschwörungen und die Verantwortung von Jüdinnen und Juden für alle erdenklichen Übel ist prägend für rechte Ideologie. Allerdings ist Antisemitismus auch in anderen Milieus zu finden, etwa im Islamismus und in Teilen der politischen Linken. Verbreitet wird er auf Demonstrationen gegen Israel, in Internet-Memes oder sogar in angesehenen Tageszeitungen. Wie lässt sich Antisemitismus erkennen? Was haben die verschiedenen Formen des Ressentiments gemeinsam, was trennt sie? Ein Vortrag mit context. Bausteine für historische und politische Bildung e.V.

 

Dieser Beitrag wurde in Vorträge veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Bevorstehende Veranstaltungen:

    -