Redebeitrag zur Kundgebung „ZWANGSIMPFUNG JETZT!“

Spontan hielten wir am 11. Mai 2020 einen Redebeitrag an der von DIE PARTEI organisierten Kundgebung „Zwangsimpfung jetzt!“. Dieser wird hier dokumentieren:

Ob 9/11, die Ermordung John F. Kennedys oder nun Corona; Internationale Katastrophen und Ereignisse sind seit jeher ein Brandbeschleuniger für Verschwörungsideologien.
Ja, wir sagen bewusst Verschwörungsideologien statt -theorien. Denn eine Theorie wird ergebnisoffen durch Fakten entworfen und kann falsifiziert werden. Verschwörungserzählungen hingegen leben von einer sehr selektiven Wahrnehmung in der nur die vermeintlichen Fakten zählen, die die vorher gefestigte Annahme bestätigen. So werden beispielsweise grundlegende wissenschaftliche Erkenntnisse verneint oder umgedeutet.

Wir erleben seit ca. 2 Wochen die Bildung einer neuen Querfront, die sich aus Reichsbürgern, Esoterikern, Impfgegnern, Nazis und Menschen, die sich als „links“ verorten, zusammensetzt. Viele fühlen sich erinnert an die sogenannten „Friedensmahnwachen“ 2014, wo eine ähnliche Melange aufgrund der Ukraine-Krise zusammenkam.

Die Ideologie setzt sich damals wie heute aus verschiedenen Elementen zusammen, die wir im Folgenden kurz erläutern:
Antiwestliches Ressentiment, verbunden mit „Russlandfreundschaft“ und Putin-Verehrung sind der Kitt, der die Protestierenden von links bis rechts zusammenhält.
Des Weiteren werden amerikanische oder israelische Personen und Organisationen zu Hauptzielscheiben der Querfront erklärt. Ein aktuelles Beispiel stellt hierfür Bill Gates dar, der die Forschung nach einem Corona-Impfstoff finanziell unterstützt.
In Telegram-Rundnachrichten, über angebliche dunkle Mächte, die New World Order oder die Zionisten, wird immer wieder das gleiche Feindbild geweckt. In den Köpfen der Empfänger schon längst klar ist: 75 Jahre nach Auschwitz ist wieder der Jude für alles verantwortlich. Das Konzept des versteckten Vermittelns von Judenhass, ohne auch nur einmal das Wort „Jude“ in den Mund nehmen zu müssen, definierte die Antisemitismusforschung als „Struktureller Antisemitismus“. Der moderne Antisemit kommt ohne Juden aus. Er schafft sich seinen Juden indem er ihn ins „Finanzkapital“ imaginiert und für die Lenkung der Weltgeschehnisse verantwortlich macht.
Eine weitere Säule der sog. „Corona-Rebellen“ ist ein Todeskult, wie man ihn sonst nur von Nazis oder Islamisten kennt. Einer der Haupt-Anheizer, der hauptberufliche Veganer Attila Hildmann erklärte von sich selbst, er sei „Bereit, für dieses Land zu sterben“ und will nach eigenen Aussagen aus dem Untergrund kämpfen. Auf einer Kundgebung in Schwerin am 09. Mai verkündete eine Rednerin, dass alle Menschen das Recht haben sollen, selbstbestimmt durch Corona zu sterben. Sie wolle lieber ein schönes kurzes Leben haben, als durch die aktuellen Maßnahmen eingeschränkt werden. Hier bricht ein Egoismus bahn, der keinen Halt vor gefährdeten Mitmenschen macht und für die Sache über Leichen gehen möchte.

Wer sich fragt, warum „Protestformen“ wie Tanzen oder Meditieren gegen Corona so erfolgreich sind, dem sei der folgende Text von Robert Fietzke ans Herz gelegt: „[…] Esoterik [kann] eine Einstiegsdroge in den organisierten Rechtsextremismus sein. Esoterik ist das Gegenkonzept zu Rationalität & Rechtsextremismus basiert im Wesentlichen auf irrationalen Deutungen & Mythen, die zusammen eine Ideologie ergeben.“

Die AfD versucht sich den Protesten anzubiedern, um wieder einmal ihren Ruf als Protestpartei zu festigen. Nach mehreren Wochen der politischen Planlosigkeit begann sie Mitte April gegen die Beschränkungsmaßnahmen der Bundesregierung zu wettern. Seit Beginn der Proteste gegen die sogenannte „Corona-Diktatur“ sind immer wieder AfD Mitglieder auf den Versammlungen zu sehen. Die Partei versucht jüngst selbst Proteste zu organisieren, wie letzten Samstag auf dem Neuen Markt. Für die nächsten Wochen sind schon Versammlungen angemeldet, also heißt das für uns in nächster Zeit entschieden gegen Verschwörungstheorien und die Menschengefährdenden Ideologien einzustehen.

Es bleibt zu Hoffen, dass diese Querfront vom Mossad geholt und dann von Bill Gates zwangsgeimpft wird.

Dieser Beitrag wurde in General veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Bevorstehende Veranstaltungen:

    -